Heute habe ich wieder Fotos von den letzten Drucken gemacht.
Dieser Schal ist aus extrafeiner Merinowolle auf Chiffonseide. Mit Krapp-Cochenille gefärbt und mit meinem wohl letztem Rhizinus in diesem Jahr bedruckt.

Die nächsten Tücher sind aus Bouretteseide und Etamine de laine, wieder mit Indigo oder Krapp-Cochenille gefärbt und mit Eukalyptus und Rosenblättern bedruckt.

Auch habe ich es endlich geschafft, bei Auftragspatschen die Sohle anzunähen.

Und auch der Wickelrock ist fertig.

Und da ich natürlich immer „Abfall“ habe, den ich normalerweise zerschnipsle und als Polsterfüllung verwende, was ich manchmal sehr schade finde, habe ich mir wieder etwas einfallen lassen. Eine Sicherheitsnadel mit ausgestanzten Filzperlen in Kombination mit einem Silberbead. Dazu noch den passenden Anhänger.

So, ich glaube, jetzt habe ich euch alles gezeigt. Morgen bin ich dann in Kukmirn am Markt. Vielleicht ist ja jemand in der Nähe und kommt vorbei.

Liebe Grüße
Marti


Endlich Färberknöterich!!!
Meine erste Färberknöterichfärbung habe ich gestern gemacht. Einfach toll. Kaltes Wasser, Essig und los gehts.

Die Farben sind in Natura noch viel schöner – ein richtiges Eistürkis.
Ein paar Pflänzchen habe ich noch, dann ist es für diese Saison vorbei. Muss noch schnell überlegen, was ich noch färben will. Falls es Gefilztes ist, muss ich mich ranhalten und filzen. Aber jetzt habe ich auch noch gestern bei einer Freundin Blätter geholt, also gehören die jetzt auch verarbeitet.
Mal schauen, nur keinen Streß aufkommen lassen.
Ein Paar Patschen habe ich auch noch fertig gemacht. Wieder eine Auftragsarbeit.

Liebe Grüße
Marti


Im Sommer gibt es immer wieder Patschenaufträge.
Hier die nächsten Zwei.

Auch sind wieder Tücher fertig, Seide und Etamine de laine. Mit Heidekraut gefärbt und mit Walnuss- und Eukalyptusblätter bedruckt.

Das Seidentuch ist aus Ponge 08. Diese ist nicht ganz so dünn und durchsichtig.

Liebe Grüße
Marti


Mein Auftrag ist fertig!

Drei Paar Patschen. Das ist ein Tauschgeschäft für eine wunderschöne Kette mit einem Blattdruck. Bei Gelegenheit werde ich einmal ein Foto machen.
Sie hätte sich keine drei Paar Patschen gegönnt und ich mir keine Kette.

Auch mein Entsafter hat seine Arbeit getan.

Und da mir meine Zucchini explodieren, habe ich nach Jahren wieder einmal eingelegt.

Exotisch mit Curcuma, schmeckt lecker.

Liebe Grüße
Marti


Gestern sind mir beim Nähen noch grüne Nüsse dazwischen gekommen. Aber da diese jetzt von den Bäumen fallen, muss ich diese vorziehen. Die 4 Nussbäume aus Nachbars Garten haben schon einiges hergegeben.

Eingesammelt, geschnitten, abegepackt und eingefroren warten sie auf ihre Bestimmung.
Aber die Patschen habe ich noch fertig bekommen.

Die Taschen dauern noch etwas.

Liebe Grüße
Marti


Heute kann ich mal den Innenhof genießen und draußen nähen. Taschen, wo noch der Feinschliff fehlt und bestellte Patschen.

Liebe Grüße
Marti


Jetzt habe ich einiges zum Nachholen. Aber es ist immer etwas los oder zu tun.
Ersten sind wieder ein Paar Patschen fertig. Das ist eine Bestellung.

Auch musste ich noch einmal ein Tiramisu machen, da meine zweite Tochter eine Woche später Geburtstag hat. Und morgen wird dann gefeiert, also noch einmal Torte backen. Der Garten fordert auch seine Zeit.
Momentan bin ich dabei, Rosen nachzufilzen, Aufträge abzuarbeiten und weiße Schals, Loops, … vorzufilzen, da ja jetzt die Färbesaison beginnt. Also entspannt bleiben.
Gestern habe ich auch wieder bedruckt. Eine Tasche, die schon lange darauf wartet, einen Polster und Schals. Tasche und Polster zeige ich euch, wenn sie fertig sind.

Diesmal habe ich sie mit Eukalyptus und Rosenblätter aus Nachbars Garten – habe dafür die Erlaubnis – bedruckt.
Was mir der heutige Tag bringt, wird sich zeigen, da ich mich jetzt einfach leiten lasse.

Ach ja, am Montag war ich mit Freundinnen in Graz und zwar in Giovannis Garden, bei der Baumschule Scherer in Weiz und dann noch beim Wüstengarten. War ziemlich anstrengend, aber wunderschön.

Das sind Bilder aus Giovannis Garden. Da duftet und blüht es momentan. Alle, die in der Nähe Wohnen, sollten sich das anschauen.

Und zu guter Letzt hätte ich doch fast vergessen, dass wir mit unserer Fassade begonnen haben. Am Samstag wurde eine Seite abgeklopft. Das ging recht schnell, da der alte Putz an einigen Stellen schon sehr locker war.

Hier mein GG beim Abspritzen. Der Vorspritzer ist auch schon drauf, Foto kommt noch.

Arbeitende Grüße
Marti


Hilfe, bin krank!
Mag das gar nicht, muss auch noch Antibiotika zu mir nehmen. Dabei sollte ich jetzt so richtig loslegen, denn ich wurde schon zu einem Ostermarkt eingeladen.
Dann werde ich auf der Kräutertauschbörse stehen. Und der Garten lässt auch nicht mehr lange auf sich warten.
Aber die Patschen für eine Freundin habe ich fertig bekommen. Kann ja keine Ruhe geben.

Mit diesen Sohlen kann sie dann auch hinausgehen.
Patschen in Schollentechnik sind einfach super.

Liebe Grüße
Marti


Hab mal wieder Patschen gemacht, da ich jetzt meine Werke bei einer Freundin im Biohofladen verkaufen kann und die Ersten raz faz weg waren

Dann hat sich eine Freundin eine Tasche bestellt.

Natürlich wieder mit Mühlviertler Leinen gefüttert.
Die nächste Tasche habe ich jetzt endlich auch fertig gemacht.

Eine kleine, nur für Handy und so. Meine Tochter meinte, dass so kleine Taschen ganz toll wären. Also gesagt – getan.

Liebe Grüße
Marti


Nach ein paar Tagen Abstinenz hat`s mich schon wieder richtig in den Fingern gejuckt. Suchtfaktor. Aber da diese Sucht nicht gefährlich ist, kann ich ihr ja frönen.
Diese Patschen wurden als Gutschein verschenkt. Jetzt hoffe ich, dass sie auch gefallen.

Es ist einfach ein Genuss, mit den Händen über die seifige Wolle zu streichen, die Form zu geben. Was gibt es schöneres als zu Filzen.

Liebe Grüße
Marti