So, einen Kragen habe ich schon fotografiert. Die Locken sind ein Traum

25.05.2015 001 72px25.05.2015 003 72px25.05.2015 002 72px25.05.2015 005 72px25.05.2015 004 72pxEin weiterer ist auch schon fertig und zwei Tücher liegen schon in der Beize, die ich hoffentlich heute bedrucken kann.

In der Zwischenzeit sind auch wieder ein paar Rosen fertig geworden. Diesesmal in Hochzeitsmanier.

25.05.2015 009 72px25.05.2015 012 72pxUnd zuguter Letzt noch zwei Tücher, die vom Druckmarathon übrig geblieben sind. Chiffonseide mit Merinowolle, mit Indigo gefärbt und mit Nuss- und Eukalyptusblättern bedruckt.

25.05.2015 017 72px25.05.2015 015 72px25.05.2015 014 72px25.05.2015 013 72pxChiffonseide mit Merinowolle, mit Cochenille und Krapp gefärbt und mit Nussblättern bedruckt.

25.05.2015 021 72px25.05.2015 020 72px25.05.2015 019 72px25.05.2015 018 72pxSo, und jetzt muss ich mit meiner kleinen zum Doktor. Habe momentan ein Lazarett im Haus. Beide Mädels angeschlagen und der Hund hat die Räude :-0. Weiss zwar nicht woher, aber nun müssen wir wöchentlich zum Tierarzt. Bin wieder mal nur unterwegs und so bleibt natürlich wieder vieles liegen. Aber es soll anscheinend so sein.

Liebe Grüße

Marti

 


„Schnell“ gefilzt, mit Krapp gefärbt und mit jungen Nussblättern bedruckt. Gestern schon weggeschickt.

29.04.2015 001 72px29.04.2015 002 72px 29.04.2015 003 72px 29.04.2015 004 72pxAus feiner Merinowolle mit Pongèseide. So schnell, weil ein Geburtstagsgeschenk für heute. Hoffe, die Dame hat Freude damit.

Da meine Tagetestücher auch schon wieder weg sind, muss ich wieder Neue produzieren. Hier ein Schultertuch in Arbeit.

30.04.2015 001 72px 30.04.2015 002 72pxUnd darunter schon wieder fertig. Wieder aus extrafeiner Merinowolle mit Pongèseide und Gotlandlammlocken. Mal schauen, welche Farbe ich als nächstes färbe. Vielleicht habt ja ihr Vorschläge.

Liebe Grüße

Marti


Bevor der große Regen kam, habe ich es noch geschafft, Fotos zu machen.
Ein Paar neue Patschen sind auch fertig und schon auf die Reise gegangen.

Australische Merinowolle in Saharabeige und rostrot melierter Wolle in Schollentechnik. Auch habe ich es endlich wieder einmal geschafft zu drucken. Hier meine schon lange mit Krapp und Cochenille gefärbten Tücher.

Chiffonseide und australische Merinowolle in Nunofilztechnik.

Ein Sommertuch mit Chiffon und australischer Merinowolle in Schollentechnik.

Pongèseide 05 und australische Merinowolle.
Alle sind mit Rosenblättern bedruckt.

Liebe Grüße
Marti


Hier noch ein weiteres Sommerschultertuch, das ich in dieser Woche gefilzt habe. Schollentechnik mit australischer Merinowolle, Chiffon 06, die ich mit Textilfarben gefärbt habe und Seidenfasern.

Jetzt fängt auch wieder die Gartensaison an und ich weiss manchmal gar nicht, was ich zuerst machen soll. Filzen, Gärtner oder mich um den Haushalt kümmern. Ich bin schon am Aussäen der Färberpflanzen. Krapp, Rhizinus und vielleicht auch wieder Färberknöterich. Auch die Goldrute wird dabei sein. Meine Tomaten haben schon die Köpfe rausgestreckt und dürfen jeden Tag ins Gewächshaus.
So, nun aber an die Arbeit.

Liebe Grüße
Marti


Ein neues Schultertuch ist fertig. Wie immer mit skandinavischen Wolllocken.
Diesesmal habe ich Etamine de laine verwendet. Mit Krapp gefärbt und mit Brombeerblätter bedruckt. Der Druck ist leider nicht so schön geworden, also muss ich mir bei solchen Stücken etwas Anderes überlegen. Hier das Ergebnis.

Natürlich habe ich auch schon einige Tücher zum Färben gefilzt. Jetzt liegen einige schon in der Beize und warten auf die Färbung.

Ein Paar Patschen ist auch wieder fertig geworden – diese sind ein Umtausch, da die Geschenkten eine Nr. zu klein waren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Marti


Heute habe ich wieder Fotos von den letzten Drucken gemacht.
Dieser Schal ist aus extrafeiner Merinowolle auf Chiffonseide. Mit Krapp-Cochenille gefärbt und mit meinem wohl letztem Rhizinus in diesem Jahr bedruckt.

Die nächsten Tücher sind aus Bouretteseide und Etamine de laine, wieder mit Indigo oder Krapp-Cochenille gefärbt und mit Eukalyptus und Rosenblättern bedruckt.

Auch habe ich es endlich geschafft, bei Auftragspatschen die Sohle anzunähen.

Und auch der Wickelrock ist fertig.

Und da ich natürlich immer „Abfall“ habe, den ich normalerweise zerschnipsle und als Polsterfüllung verwende, was ich manchmal sehr schade finde, habe ich mir wieder etwas einfallen lassen. Eine Sicherheitsnadel mit ausgestanzten Filzperlen in Kombination mit einem Silberbead. Dazu noch den passenden Anhänger.

So, ich glaube, jetzt habe ich euch alles gezeigt. Morgen bin ich dann in Kukmirn am Markt. Vielleicht ist ja jemand in der Nähe und kommt vorbei.

Liebe Grüße
Marti


Jetzt war mal wieder Ecoprint an der Reihe. Ich habe wieder schönen Eukalyptus von meiner Floristin bekommen. Und die höchstwahrscheinlich letzten Blätter aus dem Garten.
Hier ein extrabreiter Loop mit Krapp und Cochenille gefärbt und mit Eukalyptus- und Rosenblättern bedruckt.

Seidentücher, mit Indigo und Krapp/Cochenille gefärbt, mit Eukalyptus bedruckt.

Extrabreiter und -langer Schal aus australischer Merinowolle und Pongèseide 05, mit Indigo gefärbt und mit Eukalytus bedruckt.

Liebe Grüße
Marti


Heute ist die Farbe rot dran.

Wolle und Seide sind noch im Topf. Diesmal ist es eine Mischung aus Cochenille und Krapp. Bin schon auf das Ergebnis gespannt.

Liebe Grüße
Marti


Am Sonntag war einmal Einmach- und Verarbeitungstag.

Zucchini, Fisolen, Tomaten und Paprika – Ratatoille oder Letscho? Auf jeden Fall hat es sehr gut geschmeckt.
Brombeeren für Saft.
Gestern war dann wieder Eco-Print Tag. Einige meiner Schals wurden mit Brombeer und Eukalyptusblättern bedruckt.

Jetzt kann ich meine Brombeeren richtig nutzen – Saft, Marmelade und Blätter zum Färben. Eine Universalpflanze.

Liebe Grüße
Marti


Ich wollte Euch natürlich nicht länger auf die Folter spannen, also habe ich kurzerhand Fotos indoor auf meinen Standtischplatten gemacht.

Dieser Schal ist mit Nussschalen gefärbt und anschließend mit Eukalyptus und Nussblatt bedruckt.

Die nächsten Beiden habe ich mit Krapp gefärbt und mit Nussblatt bedruckt. Durch die Beize hat sich der Krapp verfärbt, dadurch schaut er eher aus wie Rotholz.

Da der Samen des Färberknöterich leider nicht aufgegangen ist, habe ich jetzt kurzerhand ein paar Pflanzen bestellt. Ich hoffe, dass sich der finanzielle Aufwand auch lohnt. Aber ich habe mich schon so darauf gefreut.

Es stürmt und regnet, was für ein ekelhaftes Wetter. Bei uns sind schon einige Straßen gesperrt, da es immer wieder Bäume entwurzelt. Das kann ja noch heiter werden.

Liebe Grüße
Marti